Guter Akazienhonig gesucht

Fragen zum Einkauf in Supermärkten im Internet über Dienstleister sowie Fragen zu Inhaltsstoffen in konventionellen Nahrungsmitteln, Giftstoffen in Nahrungsmitteln, Lebensmitteln und anderen Konsumgütern.

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

Guter Akazienhonig gesucht

Beitragvon Tine » So 4. Jun 2017, 15:43

Ihr Lieben,

ich weiß gar nicht, ob hier noch Leute aktiv sind, die mich noch kennen :lol: . Ich war vor vielen Jahren hier sehr aktiv, aber dann wurde anderes in meinem Leben wichtiger. Die Vollwerternährung ist die Basis, aber nach 8 Jahren einfach im Alltag integriert ;-).

Wir haben in den letzten Jahren unseren Honig von einem befreundeten Imker hier vor Ort bezogen, wo wir wissen, dass verantwortungs- und achtungsvoll mit den Bienen umgegangen wird. Ich habe auch ein paar Mal geholfen und das hat mir total viel Spaß gemacht. Leider sind hier dieses Jahr die Rubinien erfroren und es gibt keinen Akazienhonig mehr. Vor 2 Jahren haben wir bei Karin/morro im Happy Gorilla Shop Honig bestellt, aber da gibt es offenbar keinen mehr. Deswegen die Frage: wer kann regionalen Akazienhonig empfehlen?

Liebe Grüße
Tine
Benutzeravatar
Tine
 
Beiträge: 1884
Registriert: Do 19. Feb 2009, 15:51

Re: Guter Akazienhonig gesucht

Beitragvon Gänseblümchen » So 4. Jun 2017, 18:43

ich bezieh den vom Hunsrücker Bienenkorb - das ist der Imker wo der Happy Gorilla Shop auch den Honig her hatte. Die haben auch ganz viele andere Sorten:
http://hunsruecker-bienenkorb.de/
Viele Grüße vom Gänseblümchen

"Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (I. Kant)
Gänseblümchen
 
Beiträge: 606
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:56
Wohnort: Nordhessen

Re: Guter Akazienhonig gesucht

Beitragvon Tine » Mo 5. Jun 2017, 19:49

Danke, Gänseblümchen!!
Benutzeravatar
Tine
 
Beiträge: 1884
Registriert: Do 19. Feb 2009, 15:51

Re: Guter Akazienhonig gesucht

Beitragvon smörrebröd » Di 6. Jun 2017, 07:09

Die Tine mit der Biene! Wie schön!

Habe leider keinen Honig-Tip für Dich (ausser, Du kommst mal Vollwert-Urlaub machen in meinem B&B...and bee ;) )

Aber ich muss einfach mal sagen, dass auch mir das Forum immer noch sehr wichtig ist (ich habe Euch allen einfach zu viel zu verdanken). Bin zwar auf Facebook einigermassen aktiv - aber die Basis sollte man sich als Einsteiger immernoch hier holen, finde ich. Fundiert und strukturiert. Manche geben sich mit Rezepten zufrieden, ohne die Hintergründe zu kennen, aber meiner Meinung nach funktionieren Vollwert und oberflächliches Wissen auf Dauer nicht zusammen.

Schade, dass hier nicht mehr so viel los ist wie früher. Umso schöner ist es zu sehen, dass andere "alte Hasen" auch noch da sind.
Viele Grüsse,
Sandra

"Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein!"
Voltaire
Benutzeravatar
smörrebröd
 
Beiträge: 1202
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 20:33
Wohnort: Värmland, Schweden

Re: Guter Akazienhonig gesucht

Beitragvon Tine » Di 6. Jun 2017, 08:49

Hey, wie schön, dich zu lesen :-)!

Ich habe das noch mal kapituliert, wann ich hier aufgehört habe mitzulesen und zu schreiben, das war, als ich mich selbständig gemacht habe. Plötzlich war da so viel anderes, was gerade "wichtiger" war, der Austausch mit neuen Kollegen, das Aufbauen der Selbständigkeit, Besuchen vieler Workshops und Seminare und und und. Ich habe Facebook für mich entdeckt, aber nutze es fast aussschließlich geschäftlich und überhaupt im Internet zu surfen und mich in Foren rumzutreiben (war damals noch im NFP-Forum aktiv), hat total abgenommen (seitdem ich nicht mehr angestellt bin :lol: . Da hatte ich offenbar deutlich mehr Zeit :mrgreen: ). Und ja, für mich ist Vollwerternährung so normal, dass ich da nicht mehr drüber nachdenken muss. Mal sehen, wo es jetzt hinführt! Ich freue mich jedenfalls, hier noch ein paar bekannte Gesichter wiederzusehen, und ich freue mich, smörrebröd, dass es Dein B&B offenbar noch gibt!
Benutzeravatar
Tine
 
Beiträge: 1884
Registriert: Do 19. Feb 2009, 15:51

Re: Guter Akazienhonig gesucht

Beitragvon smörrebröd » Di 6. Jun 2017, 10:12

Aber ja! Es läuft sogar wesentlich besser als ich gedacht hätte, es zieht ganz schön viele Leute hier in die schwedische Einsamkeit :D

Es haben sich sogar Vollwert-Urlauber angekündigt - da freue ich mich besonders, das gibt sicher auch einen netten Austausch. Aber den haben wir eigentlich mit allen Gästen, bisher hat noch keiner so richtig genervt ;)
Caly war hier (ja, auch sie lebt noch!!!!), und wir hatten ein paar ganz feine Tage miteinander und pflegen immer noch guten Kontakt.

Aber auch sonst kann ich nur sagen: Es ist nach wie vor klasse, Gäste im Haus zu haben. Genauso wie ich das Imkern und den Gemüseanbau liebe, selbst die Grafikarbeit - alles macht hier Spass.

Ich hoffe, auch Du bist immer noch froh über Deinen Schritt in die Selbständigkeit. Die meisten wollen ja nie mehr zurück ins Angestelltenleben, wenn sie einmal die Kurve gekriegt haben.
Viele Grüsse,
Sandra

"Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein!"
Voltaire
Benutzeravatar
smörrebröd
 
Beiträge: 1202
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 20:33
Wohnort: Värmland, Schweden

Re: Guter Akazienhonig gesucht

Beitragvon sonnenkind » Sa 10. Jun 2017, 11:35

Tine hat geschrieben:Ihr Lieben,

ich weiß gar nicht, ob hier noch Leute aktiv sind, die mich noch kennen :lol: . Ich war vor vielen Jahren hier sehr aktiv, aber dann wurde anderes in meinem Leben wichtiger. Die Vollwerternährung ist die Basis, aber nach 8 Jahren einfach im Alltag integriert ;-).



Wow, Tine! Schön mal wieder ein Lebenszeichen von dir zu lesen!! Lustig: ich habe gerade vor ein paar Tagen gerade an DICH denken müssen und überlegt was mit dir/bei dir wohl passiert ist das du hier so gar nicht mehr zu sehen/lesen bist... :D
Es kommt nicht darauf an, zu erkennen, sondern das Erkannte zu tun

Weisheit von einem Yogiteebeutelpapierchen ;-)
Benutzeravatar
sonnenkind
 
Beiträge: 1920
Registriert: So 16. Mai 2010, 12:49
Wohnort: Gießen

Re: Guter Akazienhonig gesucht

Beitragvon Tine » Mo 12. Jun 2017, 10:22

sonnenkind hat geschrieben:
Tine hat geschrieben:Ihr Lieben,

ich weiß gar nicht, ob hier noch Leute aktiv sind, die mich noch kennen :lol: . Ich war vor vielen Jahren hier sehr aktiv, aber dann wurde anderes in meinem Leben wichtiger. Die Vollwerternährung ist die Basis, aber nach 8 Jahren einfach im Alltag integriert ;-).



Wow, Tine! Schön mal wieder ein Lebenszeichen von dir zu lesen!! Lustig: ich habe gerade vor ein paar Tagen gerade an DICH denken müssen und überlegt was mit dir/bei dir wohl passiert ist das du hier so gar nicht mehr zu sehen/lesen bist... :D


Ach, wie schön! Das freut mich ja :D ! Bei uns ist sooo viel los im Leben, da verschieben sich mit der Zeit immer wieder die Prioritäten...

smörrebröd hat geschrieben:Aber ja! Es läuft sogar wesentlich besser als ich gedacht hätte, es zieht ganz schön viele Leute hier in die schwedische Einsamkeit :D

[...]

Ich hoffe, auch Du bist immer noch froh über Deinen Schritt in die Selbständigkeit. Die meisten wollen ja nie mehr zurück ins Angestelltenleben, wenn sie einmal die Kurve gekriegt haben.


Toll, dass es so gut bei Euch läuft! Find ich super!

Ja, ich bin immer noch sehr froh über diesen Schritt und will ihn auch nicht mehr rückgängig machen. War von Anfang an so, habe keinen Moment bereut. Es ist nicht immer alles total einfach, aber sehr befriedigend. Und ich habe generell sehr viel Freude bei der Arbeit. Trotzdem gibt es natürlich auch Phasen, in denen es zuviel ist, Phasen, in denen ich Angst habe, es könnte zu wenig werden, Chaos, neue Ideen und Pläne (ständig...), wenig Zeit für die Umsetzung derer, und so weiter. Sehr lebendig also :-). Wie passend, dass ich (einen Teil) meine(r) Fotografie als "lebendige Kinder- und Familienfotos" beschreibe :D .
Benutzeravatar
Tine
 
Beiträge: 1884
Registriert: Do 19. Feb 2009, 15:51


Zurück zu Vollwertig einkaufen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast