Stoffbinden/Slipeinlagen aus Stoff

Themen rund um die Gesundheit. Welche Erfahrungen habe ich mit der vitalstoffreichen Vollwertkost bei Allergien, Rheuma, Übergewicht gemacht? Wie wirkt sich die Ernährung aus? Welche Rolle spielen andere Lebensumstände? Hier hinein gehören auch die Themen "Haut und Haar" und "Homöopathie".

Moderatoren: Bienchen, Joachim, Dea

Re: Stoffbinden/Slipeinlagen aus Stoff

Beitragvon morro » So 27. Jun 2010, 21:59

@ Caly: Die Cups wechselt man i.d.R. über der Toilette - wahlweise sitzend oder in leichter Hocke, dann passiert auch dem Boden nix, wenn was daneben geht.

@ Tine: Danke für den Hinweis!! Da werd ich mal noch genauer nachforschen in dem Forum :-)
Btw: Mit einem Stück Gallseife, Olivenseife, Kokosseife oder feiner Kernseife und kaltem Wasser lassen sich die Blutflecken gut vorbehandeln (und etwas Einweichen) und - je nachdem wie frisch sie noch sind - sogar ganz damit entfernen. Dann gibt's auch keine Schatten ;-)
HG-Shop
VOLLWERTGUERILLA
#earthlings #forksoverknives #eatingyoualive2016 #cowspiracy #chinastudy #tacklingdiabetes #govegan #friendsnotfood #bestspeechever
"Wer im Leben immer den gleichen, alten Weg geht, wird auch immer nur das Gleiche erreichen."
Benutzeravatar
morro
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 2. Mai 2006, 01:09
Wohnort: Niederbayern

Re: Stoffbinden/Slipeinlagen aus Stoff

Beitragvon Tine » Do 8. Jul 2010, 20:50

Hallo Karin,

danke für den Tipp mit der Gallseife. Ich hab zwar eine zu Hause, benutze sie aber irgendwie so gut wie nie... Jedenfalls sind sogar fast alle Schatten wieder rausgegangen *freu*!

Viele Grüße
Tine
Benutzeravatar
Tine
 
Beiträge: 1879
Registriert: Do 19. Feb 2009, 15:51

Re: Stoffbinden/Slipeinlagen aus Stoff

Beitragvon sahne23 » Mi 14. Jul 2010, 08:49

Ist das Material womit diese Mooncups hergestellt werden denn unbedenklich?
sahne23
 
Beiträge: 79
Registriert: Di 9. Mär 2010, 13:17

Re: Stoffbinden/Slipeinlagen aus Stoff

Beitragvon Tine » Mi 14. Jul 2010, 09:07

Hallo Sahne23,

meines Wissens nach schon. Meine Lunette (und auch der Mooncup) ist 100% aus medizinischem Silikon (Silikon ist ein organische Verbindung, die aus Sandstein gewonnen wird), ohne Weichmacher oder Bisphenol A, Latex oder Parfümzusätze. Es gibt wohl auch welche aus Latex und die Meluna ist aus TPE, über das ich nichts weiß (wird wohl auch für die Babyflaschensauger benutzt). Es gibt auch bunte, da weiß ich aber nicht, womit die gefärbt sind.

Die Cups wurden im Gegensatz zu Tampons noch nie mit dem Toxischen Schocksyndrom (TSS) in Zusammenhang gebracht. Vor allem trocknen sie die Scheidenwände nicht aus, wie das beim Tampon passiert, der ja einfach sämtliche Flüssigkeit aufsaugt, hinterlassen keine Fuseln in der Scheide und stören die normalen Abläufe nicht. Im Tampon ist denke ich mehr bedenkliches drin ;-). Außerdem spart man auch an Müll, denn den Cup kannst du über viele Jahre benutzen.

Viele Grüße
Tine
Benutzeravatar
Tine
 
Beiträge: 1879
Registriert: Do 19. Feb 2009, 15:51

Re: Stoffbinden/Slipeinlagen aus Stoff

Beitragvon sahne23 » Mi 14. Jul 2010, 09:13

Danke, Tine.

Welcher Hersteller ist denn nun der beste? Den Mooncup z.B. kann ich über meinen eigenen Shop bekommen, aber der ist um einiges teurer
sahne23
 
Beiträge: 79
Registriert: Di 9. Mär 2010, 13:17

Re: Stoffbinden/Slipeinlagen aus Stoff

Beitragvon Tine » Mi 14. Jul 2010, 09:38

Tja, da scheiden sich die Geister... Die Cups der verschiedenen Hersteller sind unterschiedlich fest (je fester sie sind, desto schneller ploppen sie auf in der Scheide aber desto mehr (und je größer sie sind) können sie eventuell auf die Harnröhre drücken (hab ich bei meiner großen lunette, das merk ich nicht, aber der Wasserstrahl beim Wasserlassen ist sehr spärlich) und desto stärker ist der Unterdruck (den einige merken). Dann sind sie unterschiedlich groß und geformt. Es gibt eine Übersichtsseite, ich hab sie weiter oben schon mal verlinkt:

Tine hat geschrieben:ich nutze seit einem Jahr auch die Menstassen, eine große und eine kleine Lunette. Es gibt ja verschiedenste Modelle, eine gute Übersicht bietet http://www.afriska.ch/. Ansonsten kann ich für dieses Thema das NFP-Forum sehr empfehlen, da gibts nämlich ganz viele Testerinnen :-): http://www.nfp-forum.de/viewforum.php?f=12


Ich habe eine große und eine kleine Lunette. Die große ist mir etwas zu fest (nicht zu groß!), aber es geht noch. Ab und zu spüre ich ein leichtes Ziehen. Die kleine ist super bequem und deutlich weicher, aber an den starken Tagen halt zu klein. Deswegen überlege ich, mir noch eine andere große zuzulegen, die weniger fest ist. Zu den anderen habe ich keine persönlichen Erfahrungen, aber unter den Links findest du ganz viele!

Viele Grüße
Tine
Benutzeravatar
Tine
 
Beiträge: 1879
Registriert: Do 19. Feb 2009, 15:51

Re: Stoffbinden/Slipeinlagen aus Stoff

Beitragvon grabschi » Mi 14. Jul 2010, 12:48

Hallo Ihr Lieben,
so, bin jetzt mit meiner Blutung durch. Habe zum ersten Mal mein Fleurcup benutzt und bin total begeistert. Ich habe Tennis gespielt, war schwimmen und wandern im Watt und keinerlei Probleme gehabt. Ein zwei Tropfen gingen mal daneben, aber ich hab die Zeiten auch total ausreizen wollen. :oops: Wenn ich dran denke wie oft ich an den starken Tagen eine Toilette in meiner Nähe haben musste und wieviel Tampons dabei draufgingen.. :oops: :P Das ist vorbei. :thumpup: Selbst am stärksten Tag hab ich das Tässchen 3x am Tag gewechselt und das auch nur weil ich dachte ich müsste. :wink:
Wäre garnicht nötig gewesen. :lol:
Und beim pinkeln oder so hat es mich auch nicht gestört. :oops: Ich bin total happy damit und kann es nur empfeheln. :thumpup:
Liebe vollwertige Grüße
Gaby

„Man darf nicht den Glauben an die Menschheit verlieren. Die Menschheit ist wie ein Ozean; wenn einige Tropfen des Ozean schmutzig sind, dann wird der Ozean deshalb nicht schmutzig.(Ghandi)“
Benutzeravatar
grabschi
Gesundheitsberater GGB
 
Beiträge: 370
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 13:17
Wohnort: Bremerhaven

Vorherige

Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste